Mädchenwohngruppe Auerbach

EssraumIn der Mädchenwohngruppe Auerbach wohnen bis zu neun Mädchen zwischen 14 und 18 Jahren, die aus unterschiedlichen Gründen nicht mehr in ihrer Herkunftsfamilie leben können. Die Mädchen werden ausschließlich von einem Frauenteam betreut.

Die Wohngruppe bietet daher einen sicheren Wohnraum, in dem Mädchen schwierige Lebenssituationen ohne Ablenkung durch das andere Geschlecht bewältigen können.

Die Mädchenwohngruppe ist eine stationäre Jugendhilfeeinrichtung nach § 27 i. V. m. § 34 und § 41 des Kinder- und Jugendhilfegesetzes (KJHG). Der Träger der Einrichtung ist der Arbeitskreis Jugend und Gesellschaft e. V.